Browsed by
Kategorie: Rezensionen

„Herz zum Mitnehmen“ von Renae Kaye

„Herz zum Mitnehmen“ von Renae Kaye

Liam ist sich sicher: Er ist nicht schwul, und dass er jeden Morgen die Begegnung mit einem Mann herbeisehnt ändert nichts daran. So denkt Liam zumindest. Aber als Jay ihn anspricht und Liam sich immer mehr zu ihm hingezogen fühlt, fängt er an zu begreifen, dass er Männern doch nicht so abgeneigt ist. Die Frage, die er sich nun stellen muss, ist, ob er offen dazu stehen kann, vor allem da sein Vater klipp und klar gemeint hat, dass keiner…

Weiterlesen Weiterlesen

“Schritt für Schritt” von K.C. Wells

“Schritt für Schritt” von K.C. Wells

Ich lese gerne Geschichten mit größeren Altersunterschied. Dazu hat mich auch der Klappentext sehr angesprochen. Jamie, ein Student der Anwalt werden möchte, hat es nicht leicht. Durch die Scheidung seiner Eltern ist er finanziell auf sich allein gestellt und kommt eher schlecht als recht über die Runden, obwohl er drei Jobs hat. Dann verliert er auch noch seine Wohnung, und sein Traum, zu studieren steht vor einem abrupten Ende. Doch gerade, als alles droht unterzugehen, lernt er Guy kennen, einen…

Weiterlesen Weiterlesen

“Der Wind in den Zäunen” von Eli Easton

“Der Wind in den Zäunen” von Eli Easton

Eddie hat einen Traum, den er sich mit seinem Lebensgefährten erfüllen möchte bzw. erfüllt hat – eine Farm, einen Gnadenhof für gerettete Nutztiere. Nur hat Eddie nicht damit gerechnet, dann doch alleine dazustehen, da sein Lebensgefährte ihn in letzter Minute im Stich lässt, und zwar mit einem zehn Hektar großen Gelände in Lancaster County. Eddie weiß nicht was er tun soll. Alleine ist der Gnadenhof so gut wie nicht leistbar und er hat auch überhaupt keine Ahnung, was man auf…

Weiterlesen Weiterlesen

„Mein Ex, sein Giftzwergbruder und ich“ von Erin Tramore

„Mein Ex, sein Giftzwergbruder und ich“ von Erin Tramore

Jerry hat es nicht leicht. Auf Bewährung draußen hat er schon drei Aushilfsjobs verloren und muss nun, als letzten Ausweg, einen Job bei seinem Ex-Freund Fernando annehmen, der ihn damals eiskalt in Stich gelassen hat. Die Bezahlung ist gut, und eigentlich kann es ja nicht so schwer sein dessen Bruder, Luca, der im Rollstuhl sitzt, herumzufahren und auf ihn aufzupassen. Aber natürlich ist es nicht so leicht wie Jerry dachte, denn Luca schikaniert ihn die gesamte Zeit. Außerdem leidet er…

Weiterlesen Weiterlesen

„Der Gefährte des Wolfes: William“ von Rhianne Aile

„Der Gefährte des Wolfes: William“ von Rhianne Aile

Nachdem ich die Geschichte um Tristan regelrecht verschlungen habe, wartete ich sehnsüchtig auf den zweiten Teil wo Will, Tristans Zwillingsbruder, zu einer Rettungsaktion aufbricht, die ihm mehr gibt, als er sich jemals hätte träumen lassen. Will und Raul machen sich auf die Suche nach Raul’s verschwundenem Zwillingsbruder, da dieser anscheinend der Magie der Hexe Sienna, zum Opfer gefallen ist. Die Suche gestaltet sich nicht schwierig und Richard wird bald gefunden. Doch dieser kann sich an nichts erinnern, was seinen Wolf…

Weiterlesen Weiterlesen

“Eine Wochenendaffäre” von A.J. Thomas

“Eine Wochenendaffäre” von A.J. Thomas

Christopher, der als Detective in San Diego arbeitet, macht gerade nicht die beste Zeit seines Lebens durch. So wurde er im Dienst angeschossen und weiß nicht, ob er diesen Beruf noch weiter ausüben wird können. Gerade zu dieser Zeit bekommt er auch noch einen Anruf vom Sheriff einer Kleinstadt, dass sein Bruder – mit dem er seit Jahren keinen Kontakt hat, und das aus gutem Grund – sich umgebracht hätte. Christopher reist nach Montana, trifft dort einen Mann, Doug, mit…

Weiterlesen Weiterlesen

„Die Spürnasen“ von T.A. Moore

„Die Spürnasen“ von T.A. Moore

Special Agent Javi Merlo und K-9 Deputy Cloister Witte hatten schon miteinander zu tun und sind sich beinahe schon gegenseitig an die Gurgel gesprungen. Sozusagen die besten Voraussetzungen für eine weitere Zusammenarbeit. Doch hilft nichts, als ein Junge spurlos verschwindet, müssen sie sich zusammenraufen. Ich würde jetzt gerne sagen, dass ich Javi von Anfang an mochte, aber das wäre gelogen. Er ist nämlich ein Arschloch und dieser Meinung ist auch Cloister Witte, dennoch müssen er und sein Such- bzw. Spürhund…

Weiterlesen Weiterlesen

“Frog” von Mary Calmes

“Frog” von Mary Calmes

Weber, dessen Traum es ist ein professioneller Rodeoreiter zu werden, muss der Wahrheit ins Auge sehen, dass er mittlerweile zu alt dafür ist und sich eher auf eine Ranch als Ranchhelfer sollte niederlassen. Jahrelange reiste er von einem Staat in den anderen, von einer Ranch zur anderen und versuchte zu überleben. Der einzige Lichtblick ist Cyrus, ein erfolgreicher Neurochirurg, den er immer wieder besucht, wenn er in der Nähe von San Francisco ist. Wobei er nach wie vor nicht versteht,…

Weiterlesen Weiterlesen

„Fliegende Cupcakes“ / „Coming Home“ von M.J. O‘Shea

„Fliegende Cupcakes“ / „Coming Home“ von M.J. O‘Shea

Tallis kommt zurück nach Rock Bay, einer Kleinstadt voller engstirniger Leute und wo sich einfach nichts verändert, da er seinen Job und seine Wohnung verloren hat und bei seiner Oma untergekommen ist. Durch seine Vergangenheit ist ihm nicht wirklich jemand wohlgestimmt, aber er findet zumindest einen Job als Barista bei Lex. Und hier beginnt die eigentliche Geschichte, denn Lex ist ein “früheres Schulopfer” von Tallis und dementsprechend nicht gut auf ihn zu sprechen. Dennoch kommen sich die beiden näher und…

Weiterlesen Weiterlesen

“The Only Guy” von Skylar M. Cates

“The Only Guy” von Skylar M. Cates

Band 2 der Serie The Guy Aaron, der zehn Jahre lang Soldat war, muss aufgrund einer Herzinfektion seinen Beruf an den Nagel hängen und kommt zurück nach Hause. Es fällt ihm schwer zu wissen, was er mit seinem weiteren leben anfangen möchte und noch dazu hegt er noch immer die Hoffnung, dass Gregory, seine Jugendliebe, ihn doch zurücklieben könnte, vor allem da sich dieser von seiner Verlobten getrennt hat – wieder einmal. Gregory war auch der Grund, warum er so…

Weiterlesen Weiterlesen