Browsed by
Monat: April 2018

Montagsfrage: Wie gehst du als Buchblogger mit Ideenlosigkeit oder Phasen in denen du nicht liest um?

Montagsfrage: Wie gehst du als Buchblogger mit Ideenlosigkeit oder Phasen in denen du nicht liest um?

Svenja, vom Blog Buchfresserchen, stellt jeden Montag eine Frage rund ums Thema “Bücher”. Mein Blog ist noch relativ neu, daher habe ich mir ehrlich gesagt noch keine Gedanken gemacht, was passiert, sollte ich wirklich mal nicht zum Lesen kommen oder wollen (Ich hoffe auch, dass das nie passieren wird, aber man weiß ja nie). Vor allem ist das Lesen für mich ein Ausgleich, und daher fällt es mir irgendwie schwer zu glauben, dass ich da wirklich einmal eine Lesepause von…

Weiterlesen Weiterlesen

„Rumble & Rush“ von Cat T. Mad

„Rumble & Rush“ von Cat T. Mad

Ich hätte nie gedacht, dass ein Buch über Krabbenfischer mich so begeistern könnte, doch Cat T. Mad hat mich eines besseren belehrt. Dieses Buch ist in zwei Teile geteilt. Der erste spielt auf der ‘Rumble’, wo der Journalist Arden Wayland feststellt, dass beim Kapitän Allan der Spruch ‘harte Schale, weicher Kern’ durchaus passend ist und er sich dessen Anziehungskraft nicht wirklich entziehen kann. Nebenbei muss er auch noch für ein verletztes Besatzungsmitglied einspringen, und als wäre das nicht genug, verdreht…

Weiterlesen Weiterlesen

“Liebe schreibt die Zukunft neu” von Andrew Grey

“Liebe schreibt die Zukunft neu” von Andrew Grey

Band 11 der Liebe-Reihe Geoff und Eli sind schon seit mehr als zehn Jahren ein Paar, lieben sich noch so wie am Anfang und haben sich ein gemeinsamen Leben aufgebaut. Dieses Leben ist umso perfekter seit sie ihren Sohn Jakey haben. Doch eine unerwartete Diagnose bringt all das ins Wanken und urplötzlich sieht sich Geoff damit konfrontiert, dass er seine große Liebe verlieren könnte. Doch zum Glück stehen ihnen ihre Freunde bei und man sieht einmal mehr, dass Familie nicht…

Weiterlesen Weiterlesen

„Schloss und Schlüssel“ von Z Allora

„Schloss und Schlüssel“ von Z Allora

Als wir Zack das erste Mal treffen, ist er gerade 18 Jahre alt und hat angefangen als Roadie für die Band seines Bruders zu arbeiten. Dort trifft er zum ersten Mal Andrew, der sieben Jahre älter als Zack ist und noch dazu der Bruder von Zacks Freund. Und so beginnt eigentlich das Problem. Andrew und Zack fühlen sich zueinander hingezogen, doch Andrew möchte die Beziehung von seinem Bruder nicht zerstören, sollte es mit ihm und Zack nicht klappen. Außerdem hält…

Weiterlesen Weiterlesen

Montagsfrage: Wie heißt das Non-Fiktion-Buch, das du zuletzt gelesen hast oder als nächstes lesen willst?

Montagsfrage: Wie heißt das Non-Fiktion-Buch, das du zuletzt gelesen hast oder als nächstes lesen willst?

Svenja, vom Blog Buchfresserchen, stellt jeden Montag eine Frage rund ums Thema “Bücher”. Natürlich lese ich mehr Fiktion-Bücher als Non-Fiktion. Aber bedingt durch meine Arbeit lese ich auch genügend Sachbücher. Das letzte Non-Fiktion Buch, das ich gelesen habe, war: Therapie-Tools: Angststörungen im Kindes- und Jugendalter von Johannes Traub und Tina In-Albon. Gerade diese Therapie-Tools Reihe finde ich einfach großartig, da man sich viel für die Behandlung rausziehen kann oder oft einfach einen anderen Ansatz findet, den man dann verfolgt. Auch…

Weiterlesen Weiterlesen

„Loving Discipline“ von Ash Satino

„Loving Discipline“ von Ash Satino

Es gibt kein Grau. Ich liebe und ich hasse dich. Oft sogar beides zugleich. Genau diese Worte beschreiben Patricks Gefühlswelt haargenau. Da das Buch aus Patricks Sicht geschrieben ist, wird man Zeuge von dessen Gefühlswirrwarr, welches ihn immer wieder zu überwältigen droht. Und als dessen Folge sich viele, Freunde, Familie, Bekannte, von ihm abwenden oder von Patrick selbst von ihm gestoßen werden. Doch nicht Dave. Dave kämpft um diese Beziehung, kämpft um Patrick, und das spürt man mit jeder Zeile…

Weiterlesen Weiterlesen

“Cold Space – Hot Love” von Tanya T. Heinrich

“Cold Space – Hot Love” von Tanya T. Heinrich

Ich bin normalerweise nicht allzu sehr von Sci-Fi Romanen begeistert, aber da ich von der Autorin schon die anderen Bücher gelesen habe, bin ich einfach mal ins eiskalte Wasser gesprungen. Und ich wurde nicht enttäuscht. Selten hat mich ein Roman so gefangen gehalten. Im Jahre 3005 befindet sich die Menschheit schon seit vielen Generationen im Kampf gegen die Strifes, die den Menschen eigentlich recht ähnlich sind, aber dennoch nicht an einer friedlichen Koexistenz interessiert sind. Doch die Menschheit hat ein…

Weiterlesen Weiterlesen

“Eine Art Romanze” von Lane Hayes

“Eine Art Romanze” von Lane Hayes

Band 2 der Serie Fast wie Liebe Zeke und Benny haben mich gleich um ihre Finger gewickelt. Vor allem Benny, der einfach nur sympathisch und so lebendig ist. Ein wunderbarer Kontrast zu dem sehr beherrschten Zeke, der noch immer daran knabbert, dass ihn sein Ex-Freund betrogen hat. Und dann auch noch mit einem von Zekes Arbeitskollegen. Eigentlich sind sogar alle – bis auf Zeke – froh darüber, dass er sich von seinem Ex getrennt hat. Und Zekes Dad geht sogar…

Weiterlesen Weiterlesen

Montagsfrage: Wenn die Welt untergehen würde und du ins All oder auf einen anderen Planeten entkommen könntest, welche 3 Bücher/Reihen würdest du retten, damit sie kommenden Generationen erhalten bleiben?

Montagsfrage: Wenn die Welt untergehen würde und du ins All oder auf einen anderen Planeten entkommen könntest, welche 3 Bücher/Reihen würdest du retten, damit sie kommenden Generationen erhalten bleiben?

Svenja, vom Blog Buchfresserchen, stellt jeden Montag eine Frage rund ums Thema “Bücher”. Ich muss ehrlich sagen, ich tue mir wirklich schwer, nur drei Bücher / Reihen auszusuchen, da es so eine tolle, große Auswahl an Büchern gibt. Schlussendlich habe ich mich jedoch für folgende Bücher / Reihen entschieden: 1) Der Herr der Ringe von J. R. R. Tolkien: Ich bin ein riesengroßer Fan von den Büchern, aber auch von den Filmen, und ich kann nicht mal sagen wie oft…

Weiterlesen Weiterlesen

“Once Upon A Wolf” von Rhys Ford

“Once Upon A Wolf” von Rhys Ford

Band 1 der Wayward Wolves Serie Viele wissen vermutlich, dass ich nur wenige Gestaltwandlerbücher lese, da es nicht wirklich mein Genre ist. Aber bei Rhys Ford musste ich eine Ausnahme machen, und was soll ich sagen? Ich wurde nicht enttäuscht. Obwohl „Once Upon A Wolf“ eine Kurzgeschichte ist, bekommen die Charaktere genug Zeit, damit man sie näher kennenlernt, was gerade bei Kurzgeschichten oft zu kurz kommt. Gibson und Zach treffen sich zum ersten Mal, als Zach von Gibsons Bruder, Ellis,…

Weiterlesen Weiterlesen